• Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!

Leipzig. Dienstag, 28. November 2017.

Am Montagabend des 27. Novembers wurde ein Anschlag auf das Wahlkreisbüro von Ronald Pohle an der Wurzner Straße 193 verübt. Mit mehreren Schlagwerkzeugen haben die Täter drei zur Straßenseite liegenden Fensterscheiben zerschlagen und Löcher in die Außenjalousien geschlagen.

Anlässlich des Sommerfestes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung MIT der CDU Leipzig wurde am 17.08.2017 vor rund 250 Gästen die heiße Wahlkampfphase mit den Leipziger Kandidaten für den Deutschen Bundestag, Dr. Thomas Feist MdB und Jens Lehmann eröffnet.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Rede des Ehrengasts und Hauptredners Herr Bundesminister des Innern und Mitglied des Präsidiums der CDU Dr. Thomas de Maiziére. In seiner Rede stimmte er die Gäste auf den aktuellen Wahlkampf ein und hob das Thema Innere Sicherheit besonders hervor.

 

Die Zusammenarbeit mit den benachbarten CDU-Ortsverbänden ist wichtiger Bestandteil der Wahlkreisarbeit Ronald Pohles, MdL und Ortsverbandsvorsitzender der CDU Leipzig Ost. Am 04. August 2017 war er Gast beim Sommerfest des Ortsverbandes Baalsdorf-Mölkau. Das gut besuchte Sommerfest bot Ronald Pohle wieder die Gelegenheit mit den Mitgliedern des benachbarten Ortsverbandes ins Gespräch zu kommen.

Leipzig. Donnerstag, 16. November 2017.

Die in der "Leipziger Runde" zusammenarbeitenden Abgeordneten der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtags aus der Region Leipzig stellen sich geschlossen hinter den von der IG Metall initiierten Aufruf zur Erhaltung des Siemenswerks in Leipzig "Siemens bleibt in Plagwitz! - Für den Erhalt des Leipziger Turboverdichterwerks".

Symbolische Übergabe an die Bürger   Für Sonnabend, den 11.11., 11 Uhr hatte der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz in die Püchauer Straße eingeladen. Nicht zur Eröffnung der "fünften Jahreszeit", sondern zur Übergabe eines Geschenkes.

Trotz des sprichwörtlichen Novemberwetters fanden sich so viele Sellerhäuser zur Übergabe der neuen Bänke in den Haltestellenbereichen der Quartiersbuslinie 77 entlang der Püchauer Straße und der Leonhard-Frank-Straße ein, dass es unter dem vom Bürgerverein errichteten Zelt drangvoll eng wurde.