• Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!

Er bemerke immer mehr eine Verrohung der Gesellschaft. Diesbezüglich ging er auf die aktuelle Debatte um linke Szenetreffs in Leipzig ein. Bei Schmierereien an Häusern, wie „Kill cops“ sagte der Minister: „Nicht in diesem Ton!“ und forderte, dass der Slogan von denen entfernt wird, die ihn angebracht haben. Das sei die Mindestvoraussetzung für einen Dialog.

Die Leipziger Kandidaten für den Deutschen Bundestag, Dr. Thomas Feist MdB und Jens Lehmann, wurden in einer Gesprächsrunde, moderiert von Dr. Christiane Schenderlein, vorgestellt. In ihren Wahlkampf-Statements umrissen die beiden Kandidaten ihre wichtigsten Themen und stellten sich im Verlauf des Abends den Fragen der Gäste.

Ronald Pohle, Kreisvorsitzender der MIT Leipzig und Abgeordneter des Sächsischen Landtages, der zum Sommerfest der MIT in die Schalterhalle des Brauhauses Bayerischer Bahnhof einlud, betonte in seiner Begrüßung den besonderen Mehrwert einer Mitgliedschaft in der MIT. Die MIT Leipzig als zweitstärkster Kreisverband in Sachsen zeigt seine Leistungsfähigkeit auch dadurch, dass aktuell drei Vertreter aus Leipzig im Landesvorstand der MIT Sachsen vertreten sind: Dr. Fabian Magerl als stellvertretender Landesvorsitzender, Dr. Christiane Schenderlein als Landesschatzmeisterin und Silvia Füßl als  Beisitzerin. Auch der Landesvorsitzende der MIT Sachsen Dr. Markus Reichel zeigte sich beeindruckt von der Leistung der MIT-Leipzig.

Das diesjährige Sommerfest des Mittelstandes gestaltete sich als gelungene und vielseitige Veranstaltung, die auf die bevorstehende Bundestagswahl einstimmte. Die gastronomische Betreuung übernahm wieder das bewährte Team des Brauhauses Bayrischer Bahnhof. Für die musikalische Unterhaltung sorgte dieses Jahr das Leipziger Jazzduo. Als beliebter Treffpunkt für Mittelständler, Freiberufler sowie politischer Mandatsträger und Mitglieder der CDU überzeugte das Sommerfest wieder mit angenehmer Atmosphäre, Raum für Gedanken- und Informationsaustausch, guter Unterhaltung und einem ungezwungenen Netzwerkcharakter.