• Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!
  • Ronald Pohle

    Handwerker und Abgeordneter
  • Eine gute Wahl

    für alle Brennpunkte!

 

Am 29. 08. fand das von Ronald Pohle ausgerichtete Sommerfest der MIT- Leipzig statt. Besonderer Gast und Redner war diesmal der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Dieser betonte insbesondere, wie wichtig es sei, die Hürden für Selbständige abzubauen. Er äußerte dabei, dass vor allem der bürokratische Aufwand vermindert werden müsste. Desweiteren würde aber auch Scheitern in der Selbständigkeit dazugehören und das hier eine größere Akzeptanz geschaffen werden müsste, damit junge Menschen auch einen zweiten Anlauf der Selbständigkeit wagen würden. Weiter mahnte er noch, dass vor allem die ostdeutsche Förderpolitik weiter ausgebaut muss, sodass auch diese Menschen von der starken Wirtschaft in Deutschland profitieren könnten. Dem konnten die zahlreichen Gäste, worunter auch viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren nur zustimmen. So fand das Sommerfest in der Gasthaus und Gosebrauerei am Bayerischen Bahnhof bei Bier, Wein und gutem Essen seinen abendlichen Ausklang. 

 

 

 Leipzig, 25. 08. 2018

 Am 25. August besuchte Ronald Pohle ganz traditionell die Grillmeisterschaft der Jungen Union. Es war bereits die 9. Veranstaltung dieser Art. Neben dem Gastgeber stellten noch die Frauen Union, die Schüler Union, der "Ring Christlich Demokratischer Studenten", sowie der evangelische Jugendverband EC und der "Verein Tüpfelhausen" ein Team. DerTüpfelhausen e.V. machte schließlich verdient das Rennen um das beste 3-Gänge Grill-Menü. Die kritische Jury setzte sich zusammen aus dem Leipziger Polizeipräsidenten Bernd Merbitz, dem JU-Landesvorsitzenden Tom Unger und Annika Schydlo. Es war eine großartige Veranstaltung wo immer wieder Politiker und Bürger zusammenkommen können, um sich gemütlich bei Bier und Bratwurst über politische Anliegen zu unterhalten. 

Fünf vom Landtag gewählte Abgeordnete, von denen zwei der parlamentarischen Opposition angehören müssen, kontrollieren im Auftrag des Parlaments die polizeilichen Maßnahmen bei der akustischen Wohnungsüberwachung und beim sonstigen Einsatz besonderer Mittel. Gesetzliche Grundlage sind Artikel 13 des Grundgesetzes und die betreffenden Bestimmungen der Strafprozessordnung und des Sächsischen Polizeigesetzes sowie das Sächsische Kontrollgesetz.

Seit Januar 2015 gehöre ich dem Parlamentarischen Kontrollgremium an.

Dem 6. Sächsischen Landtag gehören insgesamt 126 Abgeordnete an, die sich auf fünf Fraktionen verteilen:

CDU: 59 Die Linke:  27 SPD: 18 AfD: 14 Bündnis 90 Die Grünen: 8

Die Regierungskoalition bilden CDU und SPD.

Am 31. August 2014 wurde ich mit einem sehr guten Wahlergebnis als direkt gewählter Abgeordneter des nunmehrigen Wahlkreises 27 Leipzig 1 bestätigt. 35,6 % der Wählerinnen und Wähler sprachen mir ihr Vertrauen aus. Dafür bin ich dankbar und betrachte es als Verpflichtung für mein politisches Handeln.

In der 6. Legislaturperiode des Sächsischen Landtages arbeite ich im

  • Ausschuss Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Innenausschuss und im
  • Parlamentarischen Kontrollgremium

Wie in der letzten Legislatur wurde ich wieder zum handwerkspolitischen Sprecher meiner Fraktion gewählt.